Gogenkrog Open-Air "Generation-Rock"

Ein wichtiges Projekt der Initiative Jugend e.V. Am Gogenkrog 24, 23730 Neustadt in Holstein ist das Open-Air "Generation-Rock" am Gogenkrog.

2002 begann das erste Open-Air am Gogenkrog in Neustadt in Holstein, inzwischen ist es zum festen Bestandteil der InJu e.v. geworden.

Die Inju hat sich mit dieser Veranstaltung das Ziel gesetzt eine Brücke zwischen den Generationen zu schlagen und gleichzeitig jungen Musikern die Möglichkeit zu bieten sich in diesem Rahmen einem größeren Publikum zusammen mit schon bekannten Bands zu präsentieren.

Ein weiterer Aspekt ist es die Jugendlichen aus dem Treff am Gogenkrog in die Planung, die Vorbereitung und Durchführung mit zu integrieren.

Das Publikum (sei es Zuschauer oder Zuhörer), hat die Möglichkeit über einen Zeitraum von mehreren Stunden (14:00 bis ca. 22:00 Uhr), einen Eindruck davon zu bekommen wie viel Arbeit in einer Konzertveranstaltung steckt.

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt unmittelbar der Jugendarbeit in Neustadt i. H. zu Gute, z.B. im Jugendtreff am Gogenkrog, dem Stadtteiltreff am Westpreußenring, dem Jugendcafe in der Kremper Straße, oder wie 2006 für die Reparatur des Daches im Forum in Neustadt.

www.gogenkrog-openair.de

 

 

Es ist vorbei....(leider). Zwei herrliche Tage voll mit Rockmusik in den verschiedensten Stilrichtungen reihen sich in die Geschichte des Gogenkrog Open-Air "Generation-Rock".

The Loving Balloon

Am Sonnabend ab 14:30 Uhr konnte man den Klängen von The Loving Balloon lauschen die ihre Texte in Ihrer von Ihnen bekannten ruhigen Art vortrugen.


School of Rock

Danach folgte Dead trash bin ein Projekt der School of Rock aus Timmendorfer Strand. In der härteren Gangart mit Progressivrock eher für die Jüngeren Zuschauer, aber auch die älteren waren begeistert mit welcher Energie hier die Saiten bis fast zum Bersten angeschlagen wurden. Mit einem Schlagzeugsolo als Zugabe verabschiedete sich School of Rock von den Fans (für dieses Jahr).

Hansen

Nach einer kurzen Umbaupause kamen dann endlich Hansen auf die Bühne den Neustädtern schon bekannt von ihrem Auftritt im Treff im Herbst 2011. Mit Songs wie "Schön bei Dir" und "Gift" erzählten sie aus ihrer Heimat dem schönen Kröß.

Die Tributinis mit ihrer Extrabreit Cover-Show


Mit "Hart wie Marmelade", "Polizisten" und "Flieger grüß mir die Sonne" sorgten die Tributinis mit ihrer WELCH EIN LAND! - WAS FÜR MÄNNER: Die EXTRABREIT Cover-Show!für Stimmung und die ersten Zuschauer begannen die bekannten Texte mitzusingen.

Hüpfburg

Auf der Hüpfburg vergnügten sich derweil die jüngsten Fans des Gogenkrog Open-Air "Generation-Rock".

XXL-Kicker

Die etwas größeren versuchten sich im XXL-Kicker und man sieht, sie hatten sichtlich Spass dem Gegner den Ball ins Tor zu schießen.

 D.E.A. - Die Etwas Anderen

Mit D.E.A. - Die Etwas Anderen ging es in die Nacht. "Ich will Spass", "Sternenhimmel", "Goldener Reiter" und "König von Deutschland" dies sind nur einige Titel, die sie in einer wunderschönen rockigen Version zu Gehör brachten.

Nach lautstark geforderten Zugaben endete der Sonnabend gegen 22:00 Uhr.

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie.

Lea & Arnim mit Akustikgitarre und Gesang bildeten den Auftakt zur Jubiläumsfeier anlässlich des 10. Gogenkrog Open-Air "Generation-Rock".

Herr Kasten, Frau Spiegel und Herr Tychsen

Der stellvertretende Bürgermeister Herr Kasten brachte die offiziellen Grußworte der Stadt Neustadt in Holstein zum Jubiläum mit und lobte gemeinsam mit Frau Spiegel 2. stellv. Bürgervorsteherin und Herrn Tychsen besonders die hervorragende Arbeit der beiden Vorsitzenden der InJu, Herrn Carsten Wendt und Marco Gregorius die es in ihrer unermüdlichen Art wieder einmal geschafft haben dieses Event zu einem festen Bestandteil des städtischen Lebens werden zu lassen. Selbstverständlich wurden auch die vielen Jugendlichen gelobt, die es erst durch ihren Einsatz bei der Planung und Durchführung zu dem werden ließen was es ist, ein Fest von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für alle Altersgruppen ein „Generation-Rock“.

Sabrina Rößler

Nachdem der Beifall für diese Worte verklungen war sorgte Sabrina Rößler mit ihrem Gesang für Gänsehaut Feeling bei den Zuhörern.

Lisa

Lisa, die zum ersten mal vor größerem Publikum auftrat, sollte den Tag ausklingen lassen,

Sabrina

aber das Publikum forderte lautstark eine Zugabe von Sabrina und so kam sie spontan noch einmal auf die Bühne und brillierte mit ihrem überzeugenden Gesang.

Lisa und Sven

Zum Schluss gaben Lisa und Sven noch einen kleinen Rap zum Besten.

   

Wer ist online  

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

   
Heute152
Gestern386
Diese Woche2153
Diesen Monat8144
Alle395012

   
Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
   
© Initiative Jugend e.V., Am Gogenkrog 24, 23730 Neustadt in Holstein