openair-online.de

 
festivalfieber
festivalticker
festivalhopper
festivalplaner
free-festivals

 

Merken

Merken

   

Benutzermenü  

   

Bookmark  

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin
   

CramB

Brinchen (Gesang)
Benny (Drums)
Tinna (Gitarre)
Henne (Bass)
Raufi (Gitarre)

www.cramb.de

"Im Frühjahr 2004 dachten sich sechs Leute, dass es doch mal was anderes wäre, sich mit Musik die Zeit zu vertreiben. Da Benny und Raufi schon seit einigen Jahren zusammen Musik machten, war deren Rolle klar : Benny Schlagzeug und Raufi Gitarre. Jetzt fehlte eigentlich nur Gesang, eine zweite Gitarre und Bass. Um den Gesang kümmerten sich Brinchen und Wiebke, Tinna entschloss sich Gitarre zu lernen und Henne freundete sich nach etlichen Gesprächen und Bieren mit dem Gedanken an Bass zu erlernen. Jetzt brauchten wir nur noch einen Proberaum. Den fanden wir, dank Matze, in Logeberg neben einer Schlachterei. Das Schicksal nahm seinen Lauf! Zuerst spielten wir irgendwelche Lieder nach, um erstmal überhaupt was zu spielen. Nach ein paar Monaten verliess Wiebke die Band und ging zu ‘Unmuted’ als Sängerin. Im ersten Moment war diese Entscheidung schwer, doch wie sich schnell herausstellte wichtig für beide Seiten, da wir uns alle musikalisch weiterentwickeln konnten und heute neben der Freundschaft zu Wiebke auch mit den Mitgliedern von ‘Unmuted’ gut befreundet sind.

Als wir eines Abends im Proberaum saßen, beschlossen wir unser erstes eigenes Lied zu schreiben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, entstand eine Woche und ein Kasten Bier später unser erster Song, “The Sad Man”, der jetzt unter dem Titel “One second, two lifes” bekannt ist. Der Knoten war geplatzt! In den nächsten Monaten kamen viele Ideen, lange Abende und noch mehr Kisten Bier zusammen, was eine bunte musikalische Mischung von Songs ergab. Aus der anfänglichen Grundidee, nur ‘just for fun’ Musik zu machen, entstand nach vielen aufmunternden Meinungen unserer Freunde der Wunsch, unsere Lieder an die Öffentlichkeit zu tragen. Unser erster geplanter Auftritt, war Juni 2005 im Forum. Jedoch machte Unmuted uns einen Strich durch die Rechnung, indem sie uns eine Woche Zeit gaben uns auf den ersten Gig am 21.04.05 vorzubereiten. Soweit so gut, das Problem war, das wir durch spießbürgerliches Verhalten von Bauern keinen Proberaum mehr hatten. Kurzerhand entschloß sich Unmuted, uns aufzunehmen. Marktmeister war gerettet. Trotz Schweißausbrüchen, zitternder Hände und -Stimmen, einem Bassisten, der weglaufen wollte und allgemeiner Nervosität, lief der erste Auftritt sehr gut. Ein Glück, denn die Sache im Forum fiel ins Wasser!

Danke Unmuted, danke Soltan, danke Rainer, danke an alle die uns unterstützt haben.

Weitere Auftritte folgten und wir hoffen, das es so weitergeht, damit wir noch oft mit Euch feiern können."

(Quelle)

   

Wer ist online  

Aktuell sind 424 Gäste und keine Mitglieder online

   
Heute119
Gestern408
Diese Woche932
Diesen Monat7754
Alle336022

   
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 1 2 3 4
   
InJu e.V.

neustadt_jugend

Stadt Neustadt in Holstein

Werbegemeinschaft Kremperstraße

mcdonaldslogo
Allianz Hauptvertretung Fabian Kalsow
Hauptvertretung
Fabian Kalsow
Vor dem Kremper Tor 14 23730 Neustadt

Toom Baumarkt Neustadt in Holstein
Baumarkt
Neukoppel 1
23730 Neustadt i.H.

Helix Veranstaltungstechnik
ACmusik
 

 

Merken

   
© Gogenkrog Openair "Generation-Rock"