Benutzermenü  

   

Bookmark  

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin
   

    Initiative Jugend e.V.

    Initiative Jugend
    https://inju-neustadt.de

   

Im Herbst 2013 bietet dir die InJu e.V. die Möglichkeit an einem Jugendgruppenleiter Grundkurs teilzunehmen. Diese Ausbildung ist die erste Grundvoraussetzung für den Erwerb der Juleica. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren mit Einverständnis der Personensorgeberechtigten möglich.

Inhalte des Grundkurses sind unter anderem

  • Leiten und führen von Gruppen,
  • Rechts- und Versicherungsfragen,
  • Gruppen-, Spiele- und Medienpädagogik,
  • Kennenlernen von Spielen u. ä. für die praktische Jugendarbeit.

Der Grundkurs findet an zwei Wochenenden mit Übernachtung statt.

Teil 1

Von Freitag  25.10.2013 15:00 Uhr,

bis Sonntag 27.10.2013 15:00 Uhr.

Teil 2

Von Freitag 01.11.2013 15:00 Uhr,

bis Sonntag 03.11.2013 15:00 Uhr.

Die Teilnahmekosten für Teil 1 und Teil 2 pro Person: 80,- €.

Unsere pädagogischen Referenten sind Aktive Organisatoren von Ferienfreizeiten sowie Jugendveranstaltungen. Zudem haben sie eine jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von Jugendgruppenleitern.

Einen Anmeldebogen mit Einverständniserlaubnis findest du hier oder im Downloadbereich.

 

Bitte den Anmeldebogen bis zum 15. 10. 2013 an folgende Adresse senden:

 

Initiative Jugend e.V.
Am Gogenkrog 24
23730 Neustadt in Holstein

 

Anmeldung per Telefon unter: 0172 37 88 922

Die Initiative Jugend e.V. aus Neustadt in Holstein konnte am 03.November neun Teilnehmern eines Grundlehrgangs zur Erlangung der Jugendleitercard (JuLeiCa) gratulieren. An zwei aufeinander folgenden Wochenenden wurde Ihnen in einem 50 Stunden umfassenden Kurs Wissen auf den Gebieten Leiten und führen von Gruppen, Rechts- und Versicherungsfragen, Gruppen-, Spiel- und Medienpädagogik, Kennenlernen von Spielen u. ä., für die praktische Jugendarbeit vermittelt. In einer kleinen Feierstunde wurden Ihnen jetzt die Teilnahmebescheinigungen vom 1. Vorsitzenden Carsten Wendt überreicht. Die JuLeiCa ist ein amtlicher Ausweis, der in Deutschland für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Jugendarbeit ausgestellt werden kann. Die Karte soll dem Jugendleiter zur Legitimation gegenüber den Erziehungsberechtigten der minderjährigen Teilnehmer, staatlichen und nichtstaatlichen Stellen, von denen Beratung und Hilfe erwartet wird, und als Berechtigungsnachweis für die Inanspruchnahme von bestimmten Rechten und Vergünstigungen dienen. Die Teilnehmer kamen diesmal aus dem ganzen Kreis Ostholstein, der einen Zuschuss gewährte.

Gleichzeitig möchte die InJu sich im Namen aller Jugendlichen bei Gisela Teuchert-Benker bedanken. Mit Ihrem unermüdlichen Einsatz beim Verkauf Ihrer selbst gemachten Marmelade, die Sie in immer neueren Kreationen produziert, hat Sie schon mehrfach die ehrenamtliche Tätigkeit nicht nur der Initiative Jugend finanziell Unterstützt und so auch diese Ausbildung möglich gemacht.

 Ausbildung erfolgreich

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Praxiserfahrungsaustausch – Möglichkeiten und Grenzen des Ehrenamtes.

Wer hat in seiner Tätigkeit bereits mit schwierigen Kindern und
Jugendlichen zu tun gehabt? Wer kam in die unangenehme Situation,
dass die zu betreuten Kinder und Jugendlichen von ihrem schwierigen
Elternhaus berichteten? Bei den wöchentlichen Terminen kommt
ein Kind immer etwas verdreckt und stinkend zu den Treffen?
Was kann ich als Jugendgruppenleiter schon tun?

Dieses Seminar bietet sich als Erfahrungsaustausch für junge
und altgediente Jugendgruppenleiter an, die sich obige Fragen
schon immer gestellt haben. Es soll jedoch auch Hilfestellungen anbieten,
wie man als Jugendgruppenleiter schwierige oder auch extreme Situationen
managen kann, ohne die Lust an der Tätigkeit zu verlieren oder
auch selber daran kaputt zu gehen. Zudem wollen wir auch rechtliche
Möglichkeiten und Grenzen betrachten, die solche Situationen mit sich
bringen können.

Eines sollte hierbei aber nie vergessen werden –
ehrenamtliche Tätigkeit soll in erster Linie Spaß machen!!!

Referent: Marco Gregorius (Diplom Sozialarbeiter)
Beginn:    27.09.2014 - 10:00 Uhr
Ende:       27.09.2014 - 18:00 Uhr
Geühren: 10,- €

Das helfende Gespräch, als Hilfe zur Selbsthilfe, folgt bestimmten Regeln
und bedarf einiger Übung. Nach einer kurzen theoretischen Einführung,
werden wir an typischen Alltagssituationen aus dem JGL-Alltag
im Rollenspiel gemeinsam unser Können erproben und
unser (neues) Wissen festigen.

Referent: Gisela Vering (Erzieherin in der offenen Jugendarbeit)
Beginn:    26.10.2014 - 14:00 Uhr
Ende:        26.10.2014 - 18:00 Uhr
Gebühren: 5,- €

Kochen, ist ein beliebtes Hilfsmittel in der Kinder und
Jugendarbeit. Aber Warum? In diesem Seminar erfährst du, welche
pädagogischen Ziele verfolgt werden können und warum dieses
Instrument immer mehr an Bedeutung gewinnt. Gemeinsam klären wir
unter anderem folgende Fragen:

- Was ist HACCP?
- Wie groß sollte eine Kochgruppe sein?
- Welches Rezept ist für meine Gruppe geeignet?
- Welche pädagogischen Ziele kann ich umsetzen?
- Wie schreibe ich ein Rezept?
- Was muss ich Rechtlich beim Kochen beachten?

Da die Theorie immer so hungrig macht, wollen wir auch gleich praktisch
anwenden was wir gelernt haben.


Referent: Carsten Wendt (Erzieher, Koch)
Beginn:     29.11.2014 - 10:00 Uhr
Ende:        29.11.2014 - 18:00 Uhr
Gebühren: 10,- €

Wieder ein verregneter Tag im Zeltlager. Das Tagesprogramm ist
unterbrochen und alle werden ungeduldig. In diesem Seminar erfährst
du viele praktische Tricks und Spiele, die du anwenden kannst um Zeit
zu überbrücken oder einen gesammten Tag zu retten. Erfahre warum
das Spielen für Kinder so wichtig ist und wie du Jugendliche
zum mitmachen begeistern kannst.


Referent: Carsten Wendt (Erzieher)
Beginn:    28.02.2015 - 14:00 Uhr
Ende:       28.02.2015 - 18:00 Uhr
Kosten:    5,- €

Wir werden alle rechtlichen Grundlagen, die in der Arbeit mit
Kindern und Jugendlichen relevant sind einmal unter die Lupe nehmen.
Unter anderem klären wir Versicherungsfragen und rechtliche
Bestimmungen zum Thema Kindeswohlgefährdung.
Praxisnahe Fallbeispiele werden dir helfen, diese vermeintlich
komplexen Themen zu verstehen.


Referent:   Andreas Adler (Diplom Sozialpädagoge)
Beginn:      21.03.2015 - 14:00 Uhr
Ende:          21.03.2015 - 18:00 Uhr
Gebühren:  5,- €

   

Wer ist online  

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

   
Heute27
Gestern311
Diese Woche27
Diesen Monat6554
Alle301509

   
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
   
  • P1000623.JPG
  • leaarnim.JPG
  • sabrina.JPG
  • IMG_6856.jpg
  • P1000622.JPG
  • img_1502.jpg
  • img_1504.jpg
  • img_1503.jpg
  • img_7580.jpg
  • img_1501.jpg
  • IMG_6863.jpg
  • IMG_6859.jpg
  • kasten-spiegel-tychsen.JPG
  • IMG_6812.jpg
  • img_0004.jpg
  • 2013-jgl.jpg
  • IMG_6380.JPG
  • P1000620.JPG
  • img_0001.jpg
  • 2014-03-29-539.jpg
  • IMG_6805.jpg
  • img_0002.jpg
   
© Initiative Jugend e.V., Am Gogenkrog 24, 23730 Neustadt in Holstein